Cristo rei lissabon

cristo rei lissabon

Welche Symbole gibt es in Lissabon?

Cristo Rei zählt zu den wichtigsten Wahrzeichen in Lissabon. Die Statue erhebt sich am südlichen Ufer der Tejo-Mündung und zeigt Christus mit erhobenen Armen, wie er die Stadt segnet. Cristo Rei datiert aus den 1950er Jahren. Die Statue wurde aus Dankbarkeit errichtet: Portugal blieb weitestgehend vor den Schrecken des 2. Weltkrieges bewahrt.

Wie kommt man zur Christusstatue in Lissabon?

Von Lissabon aus ist es leicht, zur Christusstatue zu gelangen. Am einfachsten gelangst du mit dem Mietwagen dorthin. Es geht aber auch mit der S-Bahn, dem Bus oder Fähre. Cristo Rei ist auch eine Haltestelle des Hop On Hop Off-Busses in Lissabon.

Was ist in Lissabon zu sehen?

Der Eintritt ist kostenlos. Das Gelände bietet einen atemberaubenden Ausblick auf die Stadt Lissabon und die berühmte Hängebrücke. Vor dem Eingang zur Statue Cristo Rei befindet sich ein großes Kreuz. Dieses stand ursprünglich etwas weiter im Norden von Portugal und war ein Geschenk aus Fatima.

Wie entstand die Nachbildung in Lissabon?

Als im Jahre 1934 der Erzbischof von Lissabon Dom Manuel Gonçalves Cerejeira die damalige Hauptstadt Brasiliens besuchte, inspirierte ihn der (mit 30 m Höhe etwas größere) 1931 eingeweihte Cristo Redentor (Rio de Janeiro) zu einer Nachbildung in Lissabon. Es gelang ihm, den portugiesischen Episkopat von seinem Plan zu überzeugen.

Was sind die bekanntesten Wahrzeichen von Lissabon?

Er ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Lissabon und seit 1983 auch teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Torre de Belém liegt an der Mündung des Tejo im Stadtteil Belém. Er ist eines der wenigen Bauwerke der maurischen Architektur, die das Erdbeben von 1755 unbeschadet überstanden haben.

Welche Besonderheiten gibt es in Lissabon?

Wunderschöne Kirchen, historische Plätze und ein pulsierendes Nachtleben erwarten euch in der quirligen Metropole. Besonders schön sind in Lissabon die vielen kleinen Gassen der Stadtviertel Alfama oder Baixa. Ebenfalls echte Lissabon Sehenswürdigkeiten sind die vielen Aussichtspunkte, die ihr überall in der Stadt findet.

Welche Geschäfte gibt es in Lissabon?

Die Rua Augusta ist die zentrale Einkaufsstraße in Lissabon. Entlang der Straße stehen typische internationale Markenläden. Dazu gehört H&M, Mango und der Fanshop von Benefica Lissabon. Die Rua Garrett und die Rua Nova do Almada sind Seitenstraße der Rua Augusta in Richtung Praça Luís de Camões.

Welche Bahnen gibt es in Lissabon?

Die gelben Straßenbahnen sind das Wahrzeichen von Lissabon. Die drei Standseilbahnen und die Straßenbahnlinie Nummer 28 sind am bekanntesten. Die 28er verbindet fast alle Sehenswürdigkeiten in den Stadtteilen Graca, Alfama, Baixa und Estrela miteinander.

Welche Attraktion gibt es in Lissabon?

Der Elevador de Santa Justa ist in der Tat eine einzigartige Attraktion in Lissabon und erspart einem den Aufstieg eines der steilsten Hügel der Stadt. Hintergrund: Von der Terrasse der oberen Plattform des Aufzuges bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick über die Innenstadt Lissabons.

Wie fährt man in Lissabon?

Mit der Straßenbahn fahren Es ist ein normales Verkehrsmittel für die Lissabonner, aber auch eine der besten Arten, durch die historischen Stadtviertel zu fahren. Sie macht sich gut auf jedem Foto, und das Geräusch, wenn die Straßenbahn in den Schienen fährt, ist eins der charakteristischsten der Stadt.

Wie sieht die Altstadt von Lissabon aus?

Neben steinernen Burgruinen und massiven Wachtürmen beeindrucken auf dem 6.000 m² großen Areal vor allem die Ausgrabungen aus der römischen Zeit. Aber auch der Blick von der Castelo de São Jorge auf die Altstadt von Lissabon ist einfach atemberaubend.

Welche Aussichtspunkte gibt es in Lissabon?

Das Monument, das nach dem Vorbild der berühmten Christusstatue in Rio de Janeiro erbaut wurde, zählt nämlich zu den beliebtesten Aussichtspunkten der Stadt. Von der Plattform in 82 Metern Höhe, die man bequem mit dem Aufzug erreichen kann, genießt man einen weitreichenden Blick auf Lissabon und Umgebung.

Postagens relacionadas: